Unterwasserbilder in Picasa Nachbearbeiten: Tonwertkorrektur/Farbstich entfernen

Wie kann ich meine Unterwasserbilder in Picasa bearbeiten. Für alle die wissen wollen wie das geht habe ich folgendes Video gemacht.

 
Info: Das Programm Picasa wurde leider eingestellt: https://picasa.google.de/
Hallo zusammen. Mein Name ist Marco und ich möchte euch heute zeigen wie ihr eure Unterwasserbilder in Picasa bearbeiten und verbessern könnt. Im genauen ist damit die Korrektur der Helligkeit und des Kontrastes sowie das entfernen des Farbstichs gemeint.
 
Picasa ist kostenlos und über folgenden Downloadlink könnt ihr es kostenlos herunterladen: Download Picasa
 
Zu erst einmal müsst ihr eure Bilder importieren. Dazu klicken wir einfach den Importieren Knopf an und wählen einen Ordner aus. Ich habe das in diesem Fall bereits gemacht.
 
Wir sehen hier nun unsere importierten Bilder. Vorweg will ich erwähnen das Picasa eine automatische Helligkeitskorrektur auf importiere Bilder anwendet. Als Beispiel haben wir hier ein Bild eines Fischschwarms das im Original viel zu dunkel ist und hier von Picasa automatisch beim Import Helligkeitskorrigiert wurde. Das Original sehen wir in der Seitenleiste rechts.
 
Kommen wir nun zu den Korrekturen anhand eines Beispiels. Als Beispiel nehme ich zu erst wieder das Bild des Doktorfisches, welches ich auch in den anderen Videos verwendet habe. Mit einem Doppelklick auf das Bild kommen wir in den Bearbeitungsmodus. Wir haben jetzt hier links eine reihe von Korrekturmöglichkeiten, wobei die wichtigen Korrekturen für uns hier Kontrast und Farbe sind. Dies sind automatische Korrekturen. Wenn ich hier eine Korrektur anklicke verändert Picasa das Bild.
Wenn wir das ganze manuell vornehmen möchten klicken wir oben bei den Reitern auf das "Sonnen-Icon". Hier können wir manuell die Helligkeit und Farbe anpassen. Mit "Auswahl neutrale Farbe" können wir eine neutrale Farbe wählen und der Farbton wird automatisch angepasst. Über den Regler darüber können wir dies jedoch auch manuell steuern.
 
Ein Problem was ich in Picasa hatte ist, das es bei Problembildern die z.B. zu hell sind, durch die Autorkorrektur die hellen Stellen "ausfrisst". D.h. weiße Bereiche sind viel zu hell und ich konnte auch keine Möglichkeit finden um dies zu verbessern. Der RAW Bearbeitung in Picasa scheinen hier doch Grenzen gesetzt. In Lightroom oder Photoshop gab es dieses Problem nicht.
 
 
 
 
 

Tags: 

Kategorie: 

Neue Tests

Ewa-Marine D-A

Tasche für DSLR-Kameras. Mit kleinem Blitzfach. ...weiterlesen

Ewa Marine U-A

Unterwassertasche für Spiegelreflexkameras....weiterlesen

Wentronic wasserdichte Tasche für Smartphones/iPhone

Eine wasserdichte Tasche für Smartphones und iPods ...weiterlesen

DiCAPac WP-i20 für Tablet PCs

Das DiCAPac WP-i20, eine wasserdichte Tasche für iPads, Tablet PCs und ebook reader....weiterlesen

Letzte Artikel

Unterwassergehäuse Kaufberater

Eine kleine Übersicht über wasserdichte Gehäuse und Taschen für alle Geräte mit Kameras. Tablets, Kameras und Smartphones. ...weiterlesen
Taucherbrille

Taucherbrille beschlägt, was hilft?

Was kann ich gegen das Beschlagen meiner Taucherbrille machen? Wir sagen dir wieso sie beschlägt und welche Tricks es gibt um dies zu verhindern.   ...weiterlesen

Unterwasserbilder in Photoshop Nachbearbeiten (Erweitert)

Erweiterte Bildbearbeitung eines Unterwasserfotos in Photoshop. ...weiterlesen
farbstich korrigieren

Unterwasserbilder in Lightroom Nachbearbeiten: Tonwertkorrektur/Farbstich entfernen

Dieses Video zeigt euch wie ihr den Farbstich eurer Unterwasserfotos korrigieren könnt und auch die Tonwertkorrektur vornehmt. ...weiterlesen